In diesem Abschnitt werde ich erklären wie man den FlashBuilder vorbereitet, ein AIR für Android Projekt erstellt, eine einfache Applikation schreibt und diese auf ein Android Handy installliert:

1. Vorbereitung der Flex SDK Air eclaire für FlashBuilder:

  • Einen Ordner /flex_sdk_air_2.5_eclaire erstellen.
  • Eine aktuelle flex_sdk_4 in diesen Ordner kopieren.
  • Die Air 2.5 SDK (Beschreibung zum download im vorherigen Beitrag) in den gleichen Ordner kopieren und die flex_sdk_4 damit überschreiben.
  • Pfad Variable zu ADT setzen:;C:\pfad\flex_sdk_air_2.5_eclaire
  • ADT ist ein sehr mächtiges Kommandozeilen Tool von und für AIR und kommt mit der SDK.

    2. Ein Flex Projekt – HelloAndroid – in FlashBuilder erstellen.

  • Applikationstyp “Air Nature” auswählen.
  • Flex SDK Version AIR 2.5 auswählen.
  • Falls noch nicht geschehen, muß die SDK AIR 2.5 Version dem FlashBuilder hinzugefügt werden, über “Configure Flex SDK”, kommt man in das Menü zur Auswahl und Ergänzung der entsprechenden Flex SDK’s.
    Beim ersten Mal muss die Library über „add“ und Pfadauswahl eingefügt werden.

  • Im nächsten Schritt wird der Output Folder /bin-debug bestätigt.
  • Im darauf folgenden Fenster muss eine wichtige Änderung beim “Main Applikation file” vorgenommen werden. Default wird die Flex Endung .mxml angegeben: HelloAndoid.mxml
    AIR für Android ist aber “noch” nicht FlexFähig. Deshalb ändern in eine ActionScript Datei mit der .as Endung: HelloAndroid.as.
  • Fertig stellen.
  • 3. Sowohl im /src als auch im /bin-debug Ordner hat FlashBuilder eine HelloAndroid-app.xml generierte. Diese Konfigurationsdatei muß im /src Ordner den jeweiligen Erfordernissen des Prokjektes angepasst werden. Beim Build Vorgang wird die HelloAndroid-app.xml im /bin-debug Ordner demensprechend automatisch überschrieben. Für eine AIR auf Android Applikation sind 2 Tags wichtig:

  • < supportedProfiles>mobileDevice< /supportedProfiles>
  • < visible>true< /visible>
  • Die Datei HelloAndroid-app.xml sollte so aussehen:

    < ?xml version="1.0" encoding="utf-8" standalone="no"?>
    < application xmlns="http://ns.adobe.com/air/application/2.5">
    	< id>HelloAndroid< /id>
    	< filename>HelloAndroid< /filename>
    	< name>HelloAndroid< /name>	
    	< versionNumber>1.2.3< /versionNumber>
    	< supportedProfiles>mobileDevice< /supportedProfiles>
    	< initialWindow>
    		< content>[This value will be overwritten by Flash Builder in the output app.xml]< /content>
    		< visible>true< /visible>
    	< /initialWindow>
    < /application>
    

    4. Falls noch nicht gemacht, ein Zertifikat mit dem Command Line Tool ADT (hier self-certified) erstellen:

  • Im HelloAndroid Pfad Verzeichnis einen Ordner /cert erstellen, da das Zertifikat im /bin-debug Ordner aus Sicherheitsgründen nichts zu suchen hat!
  • Eingabeaufforderung in meinem /cert Ordner öffnen, oder von /root per cd dorthin in der Eingabeaufforderung navigieren und folgendes eingeben:
  • adt -certificate -cn SelfCerti 2048-RSA SelfCertiAndroid.p12 password

    Erklärung:
    - -cn SelfCerti steht für den allgemeinen Namen (selbstwählbar)
    - 2048-RSA oder 1024-RSA als Key Type
    - Der Dateiname SelfCertiAndroid.p12 (selbstwählbar)
    - Abschließend das password eingeben und „merken“!

    5. In der Main HalloAndoid Klasse zum Testen ein Textfeld mit „Hello Andoid!“ hinzufügen, dies einmal laufen lassen, damit im /bin-debug Ordner die HelloAndoid.swf erstellt, und die HelloAndroid-app.xml überschrieben wird.

    6. Die APK Version von HelloAndroid.swf, die für die Installation auf Android benötigt wird mit ADT erstellen:

  • In das /bin-debug Verzeichnis wechseln und die Eingabeaufforderung hier öffnen, oder mit cd in der Eingabeaufforderung in dieses Verzeichnis wechseln.
  • In meinem Beispiel sieht der Komplette Befehlsstring folgendermaßen aus:
  • adt -package -target apk -storetype pkcs12 -keystore ../cert/SelfCertiAndroid.p12 
     HelloAndroid.apk HelloAndroid-app.xml HelloAndroid.swf

    Erklärung:
    - Das Zertifikat befindet sich eine Ebene oberhalb des /bin-debug Ordners liegenden /cert Ordner, daher die Pfadangabe mit ../cert/ SelfCertiAndroid.p12

  • Nach Eingabe des verlangten richtigen Passwortes “baut” ADT das .apk File in den /bin-debug Ordner.
  • Das Verzeichnis des Projektes sollte nun so aussehen:

    Jetzt noch mit ADB die fertige Applikation aufs Handy:

    adb -install HelloAndroid.apk

    Fertig!


    2 Kommentare zu ““Hello Android” mit AIR und FlashBuilder und Windows auf meinem Motorola Milestone – Teil 3 – Vorbereitung FlashBuilder”

    1. That you only need guidance, is astounding. Before you post the definition is basically a spectacular, I can assume you may be a professional in this field. Very good, with your permission let me grab your RSS feed to keep up with the incoming release date.Thanks a million and asked to maintain the operation of fabulous.

    Leave a Reply

    XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

     
    Get Adobe Flash player