Archive: Februar 2010

Tag 2: Session 1: Als großer Papervision3D Fan war der Vortrag von Carlos Ulloa eine Pflicht und Freude. Auf der Bühne stand ein sehr zurückhaltender Mensch und erklärte sehr detailliert die Vorgänge, Gedanken und Überlegungen, die während der Arbeit an einem Projekt entstehen, und wie die Lösungen gesucht und gefunden wurden. Es war zu sehen […]

Mein erster Besuch bei der FITC in Amsterdam war ein einziges großes kreativ-technisches Input – Erlebnis mit so einigen Begegnungen der besonderen Art. Das ich mit und als ActionScriptHero dabei sein durfte machte die ganze Konferenz zusätzlich zu einem einmaligen Erlebnis, und es war manchmal schwer zwischen Vortrag und Vortrag und Vortrag und Interview zu […]

Ein Modell mit mehrerer „einzelnen“ geometrischen Formen ermöglicht jedes dieser einzelnen Formen zu verändern. Wie genau dies beim Erstellen eines 3D Modells funktioniert, kann ich nicht erklären, zumal ich beim Export ins Collada Format schon die merkwürdigsten „Zusätze“ erleben konnte (Swift 3D erzeugte diese beim Exportieren aus Cinema3D). Im Beispiel habe ich manuell die Struktur […]

In diesem Beispiel geht es um das Manuelle zuordnen von Materialien auf Modelle. Einem 3D Modell kann bei seiner Erstellung Oberflächen zugeordnet werden, im Collada.dae werden diese unter dem Knoten < library_images> zugeordnet. Das muss aber nicht sein, man kann einem Modell, wenn es die Dae.as Klasse benutzt, Materialien „manuel“ zuweisen. Das geht mit der […]

Heute wurde endlich der Name für das Flash Browser Spiel festgelegt, das ich mit mit einem kleinen Team plane. Ich möchte mich hierbei recht herzlich bei meinem guten Freund Brian aus Amiland Carolina bedanken, der bei der Namensfindung geholfen hat. Crystalclash.de und Crystalclash.com sind unser! Bisher wird noch koordiniert und Tolls für die Projektarbeit eingerichtet, […]

In meinem vorherigen Blog Eintrag habe ich auf das FileLoadEvent hingewiesen, und das möchte ich hier noch einmal genauer untersuchen, denn nicht alle FileLoadEvents sind für die PV3 Klasssen Dae oder Collada anwendbar. Zuvor jedoch kurz eine Begriffsdefinition zum Thema Collada: Digital Asset Exchange for Interactive 3D = .DAE Collada ist der Name und dae […]

Das ist seit der PV Klasse BasicView kinderleicht geworden. Dort sind Kamera, Viewport und BasisRenderer bereits erzeugt und man braucht sich nur noch Gedanken darum machen, ob man die default Einstellungen übernehmen, oder ändern möchte. Ich empfehle einen Blick auf die Klasse: org.papervision3d.view.BasicView! Klasse extenden; public class MyFirstDae extends BasicView Ein Dae Modell erzeugen: var […]

Im vorangegangenen Beispiel werden Collade.dae 3D Modelle für die Figuren benutzt. Der deutsche Beitrag in Wikipedia erklärt etwas dürftige warum Collada entwickelt wurde, ein wenig detalierter ist die englisch Wickipedia. Wie dieses Format dargestellt wird und warum es sich so gut für Papervision eignet, möchte ich hier ein wenig erklären, weil: 1. Soweit mir bekannt […]

Mit freundlicher Erlaubniss der ON|AD GmbH darf ich eine frühe Variante des Modell Konfigurators zeigen, den ich mit meinem Kollegen Dieter Joppich (3D Modelle) bereits vor 2 Jahren “gebastelt” habe. Die 3D Modelle sind im Collada.DAE Format und die Texturen werden separat ergänzt, wodurch die Variationen pro Modell entstehen können: Mit den Pfeilen können jeweils […]

Get Adobe Flash player